Tapferer Kerl sprang in die Schlammgrube, um Welpen zu retten

An diesem Tag ging ein in Thailand lebender Surachet Klaevkla am Morgen zur Arbeit, als er seltsame Geräusche hörte. Kein Schrei, kein Quietschen, sondern die Geräusche kamen aus dem Untergrund.

Als er sich umsah, fand er eine Grube – etwas bewegte sich im tiefen Schlamm am Boden. Und dann beschloss der tapfere Kerl, zu klettern und diese Kreatur zu retten, was auch immer es ist!

Was ist da im Schlamm?

Welpen! Das waren kleine Welpen, bis zu fünf Schwänze!

Sie waren mit Schlamm bedeckt, desorientiert und hilflos. Und ohne Surachet hätten sie nicht überlebt.

Der Typ nahm alle Welpen mit nach Hause. Er nahm sich einen Tag frei, um einen Tag zu verbringen, um den Welpen zu helfen. Die ganze Familie half ihm, die Kätzchen zu waschen und zu reinigen, dann zu füttern und ins Bett zu bringen.


Das ist der Charme, den aus dem Schlamm hast!

Die Familie Surachet beschloss, alle Welpen für sich zu behalten, weil sie dies als ein glückliches Zeichen betrachteten. Es war kein Zufall, dass Surachet an diesem Morgen in der Nähe dieser Grube war, und es war kein Zufall, dass sie die Chance erhielten, kleine Leben zu retten.

Lass sie leben und profitieren!

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*