"Sich selbst akzeptieren": Die junge Frau verlor ständig ihre Haare und beschloss dann, Maßnahmen zu ergreifen

Chloe Thomas lebt in Louisiana und weiß aus erster Hand, was Mobbing unter Gleichaltrigen ist. Aber eines Tages wachte die Frau auf und traf eine sehr radikale Entscheidung. Obwohl es nicht einfach war, bereut Chloe es überhaupt nicht.

Im Alter von 12 Jahren stellte Chloe fest, dass ihr Haar langsam ausfiel. Zuerst erzählte sie niemandem von ihrem heiklen Problem, aber dann stieg die Verlustrate, und Thomas beschloss, einen Spezialisten aufzusuchen. Der Arzt sagte der jungen Frau, dass sie Alopezie habe.

Diese Krankheit äußert sich in unvernünftigem Haarausfall. Der Arzt warnte, dass die Krankheit in späteren Stadien zu einer vollständigen Kahlheit führen kann. Chloe war nicht bereit für diese Wendung.

Der Arzt verschrieb ihr eine bestimmte Behandlung, die jedoch nicht half: Die Haare fielen weiterhin in Klumpen aus. Chloe versuchte, ihre kahlen Stellen mit Perücken zu bedecken, aber auf dem College, an dem die junge Frau studierte, bemerkten andere Studenten dies und verspotteten sie.

Später gab die junge Frau zu, dass es zu dieser Zeit für sie äußerst schwierig war, ihr Problem allen zuzugeben, da starke Angst eingegriffen hatte.

Chloe beschloss, zu Spezialisten zu gehen und ihr Haar zu verlängern. Die verlängerten Locken erforderten jedoch eine ständige und teure Pflege. Nach den Chloes Berechnungen würde die Pflege etwa 730 Pfund pro Monat kosten, und dies war eine ziemlich große Menge.

Für eine Weile war Thomas mit ihrem Aussehen zufrieden, obwohl sie viel Mühe, Geld und Zeit dafür aufgewendet hatte.

Aber eines Tages wachte Chloe auf und bemerkte ein weiteres Haarbüschel, das auf ihrem Kissen ausgefallen war. Sie geriet in Verzweiflung und traf dann eine radikale Entscheidung.

Thomas nahm ein Rasiermesser und fuhr sich damit über den Kopf. Überraschenderweise erlebte die junge Frau in diesem Moment Glück und unglaubliche Erleichterung, als wäre ein Stein von ihren Schultern gefallen. Und sie war bereit, der ganzen Welt von sich zu erzählen.

Chloe beschloss, ihr Problem in der Gesellschaft zu diskutieren und sich den Menschen zu öffnen. Sie hat ein Foto mit dem neuen Bild auf ihrem Instagram-Account gepostet und allen das aktualisierte Bild gezeigt.

Thomas gab zu, dass diese Entscheidung nicht einfach genannt werden konnte, aber sie war richtig, und sie bereute sie kein bisschen. Sie verglich diese Veränderung mit einer Veränderung der Frisur.

Chloe inspiriert jetzt andere Mädchen und Frauen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen. Und sie weint jedes Mal, wenn ihr für ihre Unterstützung gedankt wird. Thomas ist absolut glücklich und macht andere glücklicher.

Quelle: lemurov.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Für ein Experiment: eine junge Frau benutzte einen Sekundenkleber anstelle von einem Haarspray, Details

“Zweite Jugend”: man verwandelte eine altmodische Oma, die über 65 Jahre alt ist, in eine stilvolle Frau

 

 

 

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*