Rettet Kühe, Lamas und Schlangen: Eine Frau hat zu Hause ein Tierheim für 200 Tiere eingerichtet

Adri Rachelle, eine 30-jährige Amerikanerin, liebt Tiere so sehr, dass sie in ihrem Haus eine Tierauffangstation eingerichtet hat. Sie kümmert sich um etwa 200 Tiere und gibt jedes Jahr Zehntausende von Dollar aus, um sie zu versorgen. Diese Frau hat ein großes Herz!

Adri Rochelle, 30, aus dem US-Bundesstaat Atlanta, gründete nach Jahren der Tierrettung ihr eigenes Wild Things Sanctuary. Mittlerweile leben etwa 200 Tiere in ihrem Haus, die dank ihr überlebt haben.

“Mir wurde klar, dass dies weit mehr als nur ein Hobby für mich ist. Das ist seit meiner Kindheit die Geschichte meines Lebens, und irgendwann habe ich beschlossen, die Hilfe für Tiere offiziell zu meinem Hauptberuf zu machen”, sagt die Frau.

Die Frau gibt riesige Summen aus, um Tiere zu pflegen und ihnen ein Zuhause zu bauen. Sie hofft auf künftige Unterstützung durch die Menschen, gibt aber zu, dass ihr Tierheim ganz neu ist, so dass sie auf die Investition vorbereitet ist.

“Die Betriebskosten sind im Moment enorm. Die Futterkosten betragen durchschnittlich 1.300 Dollar pro Monat. Pflege und Tierärzte kosten 10.000 Dollar. Die Einrichtung der Unterkunft hat im letzten Jahr etwa 50.000 Dollar gekostet”, sagt Adri.

Die Frau rettet alle Tiere, die sie halten kann – Hunde, Katzen, Pferde, Ochsen, Vögel, Eidechsen und mehr. Jeder von ihnen hat seine eigene Geschichte.

Trotz der schwierigen Momente nennt Adri ihr Geschäft nicht “Arbeit” – sie widmet sich ihm mit ganzem Herzen. Adri führt eine Instagram-Seite, wo sie Fotos aus dem Leben ihres Tierheims postet und Menschen dazu inspiriert, Tieren in Not zu helfen.

Quelle: bigpicture.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Echte Familie: Hund wurde Pflegevater für verwaiste Entenküken

Fast ein Rekord: Eine Bulldogge brachte in 24 Stunden 20 Welpen zur Welt

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*