Weißer Löwe verliebt sich in eine weiße Tigerin: Wie die Babys aus der "Misch-Ehe" aussehen

Der majestätische weiße afrikanische Löwe Papa Marfil und die schöne anmutige bengalische Tigerin Mama Saraswati sind ein tolles Paar.

Die geborenen Kätzchen zeichneten sich auch durch ihre hellere Färbung aus. Sie waren nicht so weiß wie ihre Eltern, hatten aber ein auffallend aufgehelltes Fell mit einem ausgeprägten Tigermuster. Aus den Babys wuchsen auch riesige weiße Katzen. Das größte Mitglied der Katzenfamilie auf dem Planeten ist der Sohn eines Tigers und eines Löwen und trägt den Spitznamen Herkules.

Herkules wiegt etwa 450 kg und hat einen kürzeren Schwanz als ein Löwe. Die Fachleute hofften, dass die Jungtiere mit diesen einzigartigen Genen nicht nur die größten Vertreter der Katzenfamilie auf dem Planeten werden, sondern wegen ihrer außergewöhnlichen hellen Färbung mit dem typischen Tigermuster auch die seltensten.

Die weiße Färbung bei Löwen und Tigern ist als Leuzismus bekannt und wird durch rezessive Genmutation verursacht. Das Fehlen einer normalen Färbung in den Würfen legt nahe, dass Löwen und Tiger identische Leuzismus-Gene haben.

Quelle: fb.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine Frau hat 480 Katzen und 12 Hunde: Sie erzählte, wie sie mit ihnen zurechtkommt

Ein streunender Hund verbrachte sieben Stunden im selben Raum mit einem Leoparden und die Tiere verstanden sich gut

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*