Retrieverin namens Lola mit ihrer Besitzerin zog in ein neues Haus und traf ihre Liebe

Experten sagen, dass Tiere sich genauso verlieben können wie Menschen. Diese Geschichte ist eine direkte Bestätigung dafür.

Im vergangenen Frühjahr zog Lola, eine Golden Retrieverin, mit der Besitzerin Amber Marie Monte in ein neues Zuhause in Surrey und freundete sich sofort mit Loki an, einem Terrier aus Staffordshire, der nebenan wohnt.

“Wir haben nie neben anderen Hunden gewohnt, also war Lola erfreut, einen neuen Nachbarn zu haben. Als Loki nach draußen ging, sprang er sofort auf den Zaun in der Hoffnung, eine neue Freundin zu sehen”, sagt Amber.

Bald fanden die Hunde ein Loch im Zaun und verbrachten ihre ganze Zeit miteinander. Das überraschte den Besitzer, da Lola von Natur aus schüchtern war und selten Interesse an anderen Hunden zeigte.

Einige Monate nach dem Umzug wurden die Haustiere so aneinander gebunden, dass Lola mehr Zeit mit ihrem Nachbarn verbrachte als zu Hause. Und wenn sie den Hof nicht betreten durfte, saß sie an der Haustür und langweilte sich.

“Loki und Lola haben eine erstaunliche Bindung. Sie sind immer so froh miteinander – sie springen, rennen, küssen!”, sagt Amber. Das Mädchen hatte noch nie in ihrem Leben gesehen, dass zwei Hunde sich so sehr liebten. Sie hat eine erstaunliche Haustiergeschichte auf Facebook geteilt und ihr Beitrag hat über 18.000 Likes gesammelt.

Die Abonnenten kommentierten den niedlichen Beitrag aktiv: “Das ist das süßeste, was ich in meinem Leben gesehen habe!”, “Du brauchst jemanden, der dich so ansieht, wie Loki Lola ansieht!”

Quelle: instagram.com, goodhouse.ru

Das könnte Sie auch interessieren:

“Niedliche Kuschelfreunde”: Hunde lernten, auf ein menschliches Baby aufzupassen und umgaben es mit Liebe und Fürsorge

Große Freundschaft: Der Labrador kommt jeden Tag zum Pier, um mit seinem neuen Freund zu schwimmen



Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*