Junge aus der armen Familie brachte die verlorene Geldbörse seines Besitzers zurück: wie es sein Leben verändert hat

Durch das Coronavirus verlor der Vater des Jungen sein Einkommen, aber der Junge traute sich trotzdem nicht, das eines anderen zu nehmen.

Vince Hietpas, 11, war mit seinem Vater Lorenzo im Park unterwegs und fand eine Brieftasche auf dem Boden. Darin entdeckte der Junge einen Führerschein. Ohne einen Moment zu zögern, ging Vince zu der darin angegebenen Adresse, um die Brieftasche an ihren Besitzer zurückzugeben.

Es stellte sich heraus, dass es der 17-jährige Schüler Chase Dulke war. Er hatte seine Brieftasche beim Angeln verloren und hatte keine Hoffnung, sie wiederzufinden. Chase bedankte sich bei dem Jungen und gab ihm alles Geld, das sich in der Brieftasche befand, aber es waren nur 2 Dollar.

Als die Eltern des Schülers herausfanden, was Vince getan hatte, beschlossen sie, ihm mit mehr als 2 Dollar zu danken. Es stellte sich heraus, dass der Vater des Jungen, der in der Fleischfabrik arbeitete, am Coronavirus erkrankt war und seinen Verdienst verlor. Obwohl er sich fast erholt hatte, hatte er immer noch Schwierigkeiten beim Atmen.

Um der Familie zu helfen, organisierte Michelle eine Spendenaktion über eine Wohltätigkeitsplattform und bat die Nutzer um Hilfe. In der ersten Junihälfte schaffte sie es, 7.500 Dollar zu sammeln.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sieauch interessieren:

Phantasievoll und fleißig: Ein Paar verwandelte einen Altbau in ein Traumhaus

Welpe Skipper wurde mit sechs Pfoten geboren, aber es geht ihm gut, mehr Details

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*