Verlassenes Schimpansenbaby umarmt Plüschtier: Er ist nicht mehr allein

Schimpansenbabys brauchen – genau wie Menschenbabys – Liebe und Fürsorge. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass Tiere aus dem einen oder anderen Grund erleben, dass sie von ihren Müttern verlassen werden.

Genau das ist 2019 im Zoo der Insel Malaga passiert, als das Baby Jibril direkt nach der Geburt ohne die Fürsorge seiner Mutter zurückgelassen wurde. Kika, eine Schimpansin, die aus einem Zirkus geholt wurde, wo sie oft geschlagen und misshandelt wurde, wusste einfach nicht, wie sie sich mit ihrem Neugeborenen verhalten sollte und setzte es aus.

Die Mitarbeiter mussten eine neue Mutter für Jibril finden, die ihm das geben konnte, was ihm kein Mensch je geben konnte. Während er auf Hilfe wartete, verbrachte der kleine Schimpanse viel Zeit in den Armen eines Stofftiers, das ihn so sehr an sich selbst erinnerte.

Der Biopark in Valencia, in dem die natürlichsten Bedingungen für Wildtiere geschaffen werden, erklärte sich bereit, den Schimpansen aufzunehmen. Ein Schimpansenweibchen namens Eva kümmert sich dort um ihn.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

“Flucht vor dem Alter”: Wie sahen die berühmten Zwillinge aus, die sich in jungen Jahren mehrfachen Schönheitsoperationen unterzogen

Ein reinrassiger Welpe saß einsam auf dem Spielplatz, bis eine Frau ihn am Fenster sah

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*