Um ihre geliebte alte Katze zu retten, verzichtete die Frau auf ihr neues Auto und gab 19.000 Euro aus

Betsy Boyd aus der amerikanischen Stadt Baltimore hat mit ihrer Entschlossenheit, ihren geliebten, 17 Jahre alten Kater Stanley vor dem Tod zu bewahren, Freunde gefunden. Betsy gab sechs Monatsgehälter für die Behandlung ihrer Katze aus

Stanley hatte nicht mehr als drei Monate zu leben, sagte ein Tierarzt zu Betsy. Ihm zufolge litt der Kater an Nierenversagen und nur eine Nierentransplantation konnte ihn retten. Die Katze könnte nach der Transplantation noch ein oder zwei Jahre und sogar bis zu 20 Jahre leben, versicherte der Tierarzt.

Die Frau wollte sich nicht mit der Krankheit der Katze abfinden. In der Tat wurde Stanley in diesen 17 Jahren ihr Freund. Sie erlebte Höhen und Tiefen, Liebe und Scheidung, Schwangerschaft und Kindererziehung mit ihm.

“Stanley ist wie mein Seelentier”, sagt Betsy. – Er ist ein Freund, der meine Triumphe und Prüfungen miterlebt hat. Stanley liebt mich so sehr, wie ich ihn liebe. Ich will ihn an meiner Seite haben.”
Betsy adoptierte den zweijährigen Kater Jay aus dem Tierheim, der für Stanley zum Nierenspender wurde. Nach den Regeln der Klinik, in der die Katze transplantiert werden sollte, bleibt das Spendertier im Haus des “Empfängers” des Organs.

“Wir sind um das Leben des Spenders genauso besorgt wie um das des Empfängers”, sagt Dr. Lillian Aronson, Professorin für Chirurgie an der University of Pennsylvania School of Veterinary Medicine.
Sie fügte hinzu, dass die Familie des Patienten zustimmen muss, den Spender zu akzeptieren.

“Er rettet das Leben eines anderen Tieres, und wir sind es ihm schuldig, sein Leben zu retten und ihm ein gutes Zuhause zu geben.”
Nach Angaben des Arztes haben die Spenderkatzen keine Nebenwirkungen und leben 14 bis 16 Jahre.

Die Operation an den beiden Katzen, ihre Behandlung und Genesung kosteten Betsy 19.000 Euro. Um die Kosten zu bezahlen, gab die Frau ihre gesamten Ersparnisse aus und verzichtete auf den Kauf eines neuen Autos.

Betsy arbeitet als Schriftstellerin und verdient 46.000 Dollar im Jahr. Sie hat dreijährige Zwillinge, die heranwachsen. Das Geld, das sie ausgibt, bereut sie jedoch nicht.

Stanley ist auf dem Weg der Besserung, und der freundliche Jay ist ein geliebtes Familienmitglied geworden.

“Er ist meine Muse und mein bester Freund”, sagt Betsy über Stanley. – Er schnurrt hier, und ich weiß, dass ich das Richtige getan habe.”

Quelle: zen.yandex.com

Das könnte Sie aauch interessieren:

Die junge Frau weigerte sich, eine Woche vor der Hochzeit zu heiraten: Sie schenkte die Feier einem anderen Paar und machte die beiden damit glücklich

Verlassenes Schimpansenbaby umarmt Plüschtier: Er ist nicht mehr allein

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*