„Besondere Verbindung“: Eine Frau kündigte ihren Job und wurde Übersetzerin aus der Katze-Sprache

Die Britin Julie-Anne Thorne kündigte ihren Job als Beamtin, um als Katzenübersetzerin zu arbeiten. Laut der Frau versteht sie die Emotionen von Katzen perfekt und kann ihre Besitzer darin schulen, sich mit dem Haustier wohler zu fühlen.

“Ich kann die Wissenschaft oder die Logik dahinter nicht erklären, weil es eher eine emotionale und energetische Verbindung zwischen mir und den Katzen ist”, gab die Frau zu. Ihrer Meinung nach nimmt sie nicht nur Verhaltenssignale, sondern auch die Gefühle von Katzen auf. Laut der Britin kann sie die Emotionen einer Katze erleben.

Thorne sagte, dass sie 2012 eine Verbindung mit Tieren vermutete, als sie mit ihrem Ehemann den Zoo besuchte. Als die Frau einen weiblichen Geparden sah, verspürte sie plötzlich eine starke Melancholie und fing an zu weinen. Später wurde es bekannt, dass der weibliche Gepard kürzlich den Partner verlor und um seinen Tod trauerte.

Jetzt bekommt die Zoopsychologin 195 Pfund Sterling für eine Konsultation. Während der Sitzung stellt sie sich auf die Emotionen von Katzen ein und sammelt Hinweise auf das Verhalten, wodurch die Besitzer ihr Haustier leichter verstehen können. Darüber hinaus verschreibt Thorne bestimmte Heilkräuter, um das Verhalten der Tiere zu korrigieren.

Quelle: lenta

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie man auch die kleinste Küche gut einrichten kann: man gab brauchbare Ratschläge

Ein Delfin schwamm an den Strand, und die Fischer retteten ihn umsonst: Er durfte nicht zurück ins Wasser

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*