20 Jahre jünger und für immer bei ihr: wie Edith Piaf die Liebe ihres Lebens fand

Theo Sarapo wurde des Selbstinteresses und des Wunsches verdächtigt, den Ruhm der Sängerin zu teilen – und er hofierte treu seine Geliebte und bezahlte ihre Schulden.

Man nannte ihn einen “Gigolo” und einen “Erbschleicher” – kaum jemand verstand, was sonst eine solche Verbindung bewirken könnte. Edith Piaf glaubte nach dem Tod ihres Geliebten, des Boxers Marcel Cerdan, nicht an die Möglichkeit einer neuen großen Liebe.

Ihre anschließende Ehe mit dem Dichter und Sänger Jacques Pilsom ging schnell in die Brüche, und die Künstlerin war fast 10 Jahre allein. Nach zwei Autounfällen und einem vollen Terminkalender mit Auftritten war Piafs Gesundheit ruiniert, und immer wieder lag sie im Krankenhaus

Im Februar 1962 schlug Edith, die wegen einer schweren Lungenentzündung behandelt wurde, in einem Krankenhauszimmer einen Freund ihres Freundes. Die Schauspielerin wurde 47 Jahre, Theophanes Lamboukas im Januar 26 Jahre alt. Der junge Mann war nicht nur Friseur – der gut aussehende Mann entpuppte sich als angehender Sänger und hingebungsvoller Fan des Talents der Piaf. Als Edith aus dem Krankenhaus entlassen wurde, waren sie unzertrennlich.

Erfunden hat ihn Piaf von ihrem Geliebten mit dem Pseudonym Theo Sarapo – auf Griechisch bedeutet der Name “Ich liebe dich”. “Der Spatz von Paris”, wie sie die Fans des Sängers nannten, hat sein Glück im Privatleben wiedergefunden.

Das Getratsche wurde lauter, aber Theo und Edith war das egal. “Ihr Körper ist durch Autounfälle verkrüppelt, ihre Hände sind durch Arthritis verunstaltet, sie sieht älter aus als ihre Jahre”, sagten sie hinter ihrem Rücken. Theo bemerkte den Altersunterschied nicht und konnte nicht genug von seiner Geliebten bekommen. Er fütterte Edith mit dem Löffel wie ein Baby, bürstete ihr schütteres Haar, und als sie im Kampf gegen die Krankheit völlig erschöpft war, trug er sie in den Garten, um frische Luft zu schnappen. Theo stellte Piaf ihren Eltern vor und machte ihr einen formellen Heiratsantrag.

“Sie liebten einander eine außergewöhnliche Liebe, die, die in den Romanen geschrieben wird, die sagen: das passiert nicht, es ist zu schön, um in der Realität zu sein, “- erinnerte sich Simone Berthaud. Am 25. September 1962 heirateten Edith Piaf und Theophanes Lamboukas, und zwei Wochen später, am 9. Oktober, wurde das Paar in der orthodoxen Kirche getraut – der griechische Brauch.

Edith führte Theo mit auf die Bühne, und während ihres Duetts konnte das Publikum im Saal die Tränen nicht zurückhalten. Nach ein paar Monaten verschlechterte sich jedoch der Gesundheitszustand des Sängers. Zusätzlich zu den Auswirkungen ihrer Verletzungen wurde sie von einer tödlichen Lebererkrankung – Zirrhose und Sklerose – geplagt.

Das letzte Mal betrat Piaf die Bühne am 18. März 1963. Theo kümmerte sich zärtlich um seine Geliebte, fuhr mit ihr ans Meer und in die Berge, aber Edith verlor immer mehr an Kraft. Genau ein Jahr nach der Hochzeit, am 10. Oktober 1963, begann der Sänger ein Lungenödem. Edith starb in den Armen ihres Mannes – sie wurde auf dem Pariser Friedhof Père Lachaise beigesetzt. Lange bevor sie Theo traf, sagte die Sängerin: “Jeder hat ein Recht auf die letzte Liebe. Es hilft einer Person, in Würde zu gehen. So habe ich immer davon geträumt zu gehen”. Ihr Wunsch ging in Erfüllung.

All jene, die über den “Erbschleicher” spekulierten, mussten nach dem Tod der Piaf verstummen. Theo hat von seiner Frau nur 7 Millionen Franken Schulden geerbt. Er verlor seine Wohnung und bezahlte bis zu den letzten Tagen seines Lebens Schulden bei Edith. Ohne seine Geliebte lebte Theo Sarapo nur sieben Jahre. Er starb bei einem Autounfall und ist im selben Grab wie Edith Piaf begraben. Bewunderer bringen regelmäßig Blumen zum Père-Lachaise-Friedhof, wo Madame und Monsieur Lamboukas – Edith und Theo – beigesetzt sind.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Coco Chanel: Wie die berühmte Modeschöpferin den Frauen Freiheit gab

Der Laden hat 600 Dollar verdient, während er geschlossen war: Die Leute nahmen Lebensmittel mit und warfen das Geld durch die Tür hinaus

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*