Wie eine Hündin zur Millionärin wurde: Ein Amerikaner hinterließ seinem Haustier ein großes Vermögen

Unsere heutige Geschichte handelt sich um eine lustige Hündin Lulu, die ein Vermögen hat. Die Border Collie-Hündin aus Nashville kann beneidet werden: Sie ist eine echte Millionärin geworden.

Bill Dorris, der sein eigenes Geschäft hatte, überließ das Erbe seinem Haustier.

Der Mann starb im vergangenen Herbst im Alter von 85 Jahren. Er hatte keine Frau und keine Kinder, und das ihm am nächsten stehenden Wesen war sein Haustier. Deshalb hinterließ er seiner Lieblingshündin 5 Millionen Dollar.

Der Geschäftsmann ernannte seine Nachbarin Martha Burton zur Pflegerin des Hundes. Die Frau hat sich immer um Lulu gekümmert, wenn Bill unterwegs war, aber sie selbst ist 88 Jahre alt, und sie scherzt, dass sie und ihre vierbeinige Freundin wahrscheinlich keine Zeit haben, fünf Millionen auszugeben. Die Amerikanerin versicherte auch, dass sie nicht vorhabe, ein Halsband mit Diamanten und Hundenäpfen aus Edelmetall zu kaufen.

Martha selbst erhält jeden Monat Zahlungen für die Pflege des Tieres. Nun, was mit dem Geld passieren wird, nachdem Lulu stirbt, ist nicht klar: Jetzt steht die charmante Millionärin in voller Blüte – sie ist in ihrem neunten Jahr.

Quelle: travelask

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine Frau brachte die Katzen in eine Auffangstation zur Pflege: Ihr Hund hat aber eine andere Entscheidung getroffen

Freiwillige Helfer halfen einer Hündin, die nicht mehr leben wollte: wie sie sich verändert hat

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*