Wie man auch die kleinste Küche gut einrichten kann: man gab brauchbare Ratschläge

Um Möbel und andere Dinge schön und vor allem funktional in einem Raum zu stellen, braucht man nicht nur Geschmackssinn, sondern auch Logik. Heute enthüllen wir ein paar wichtigsten Hacks.

Weiße Möbel und viel Sonnenschein

Eine Küche in dunklen Farbtönen oder geradem Schwarz lässt den Raum kleiner wirken. Der erste Life-Hack: Machen Sie eine Küche oder einen anderen Raum in hellen Farben und lehnen Sie eine unnatürliche Lichtquelle ab. Weiße Farbe trägt dazu bei, den Raum optisch geräumiger zu gestalten, und das Licht des Fensters, das nicht unter der Fülle von Vorhängen verborgen ist, verleiht dem Raum Frische und Komfort.

Miniaturkühlschränke

Das nächste, was zu beachten ist, ist der Kühlschrank: Kaufen Sie nichts, was zu sperrig ist, um viel Platz in Anspruch zu nehmen. Dies reduziert nicht nur die Lebensmittelverschwendung, sondern spart auch Platz in der Küche.

Herde für ein oder zwei Kochplatten

Wenn man kein Chefkoch ist und nicht jeden Tag ein paar Gerichten zubereitet, ist es nicht immer notwendig, viele Kochplatten zum Kochen zu haben. Man kann den Herd mit zwei Kochplatten benutzen.

Dinge vertikal an den Wänden lagern

Man kann Haushaltsgegenstände an einer separaten Wand aufbewahren. Dies kann auch eine hervorragende Designlösung sein, da Sie beispielsweise thematische Haken benutzen können, um Pfannen und Siebe aufzuhängen.

Funktionskochgeschirr

Und der letzte Ratschlag wird die Auswahl der Gerichte sein. Bevorzugen Sie Gläser, Becher und Teller, die leicht ineinander gestapelt werden können. Dies reduziert die Anzahl der erforderlichen Lagerregale.

Quelle: travelask

Das könnte Sie auch interessieren:

Amateur-Experiment: Zum Spaß legte ein Bauer ein Hühnerei unter ein Adlerweibchen

Es wurde bekannt, was Frauen in der Steinzeit tatsächlich taten und was sie erfanden, Details

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*