Fettuccine "Alfredo": ein einfaches und leckeres Rezept

Die klassischen cremigen Fettuccine “Alfredo” werden in diesem Rezept mit dem Zusatz von Zitronensaft und -schale zubereitet. Für die Sauce braucht man viel Butter, Doppelsahne und viel geriebenen Parmesan, und die Säure der Zitrusfrüchte erfrischt angenehm den reichen Geschmack. Die Pasta ist schnell gekocht und eignet sich hervorragend als alleinstehendes Gericht oder als Beilage zu Meeresfrüchten.

Zubereitungszeit: 20 Minuten.

Schwierigkeitsgrad: leicht

Portionen: 6 – 8

Zutaten:

500 g frische Fettuccine-Nudeln
2,5 Tassen Doppelsahne
0,5 Tasse frischer Zitronensaft
160 g ungesalzene Butter
2 Tassen geriebener Parmesan
2 Teelöffel geriebene Zitronenschale
Eine Prise frisch geriebene Muskatnuss.

Zubereitung:

Kochen Sie die Fettuccine-Nudeln in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser unter gelegentlichem Rühren, bis sie bissfest sind (ca. 4 Minuten). Lassen Sie das Wasser ab.

In einer großen Pfanne mit dickem Boden 2 Esslöffel Sahne und Zitronensaft verrühren. Butter hinzufügen und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren kochen, bis die Butter schmilzt, etwa 3 Minuten. Vom Herd nehmen.

Fügen Sie die Nudeln hinzu und rühren Sie um. Geben Sie die restlichen 0,5 Tasse Sahne und den Parmesan in die Sahnesauce. Zitronenschale, Muskatnuss, Salz und weißen Pfeffer hinzufügen. Rühren Sie die Nudeln bei schwacher Hitze, bis die Sauce leicht andickt, etwa 1 Minute.

Quelle: grandkulinar.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Käse-Frittata mit Paprika und Champignons : ein einfaches und leckeres Rezept

Eingelegte Oliven nach spanischer Art: ein delikates Rezept

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*