Zwei Jahre, um die Aufmerksamkeit seiner Geliebten zu bekommen: Nach langem Werben erklären sich die Katzen zum Paar

Die Geschichte von Sophie und Scottie ist die Geschichte des Kennenlernens zweier sehr scheuer Haustiere. Als er eines Tages eine elegante Sophie sah, verliebte sich Scottie sofort in sie. Er folgte ihr behutsam überall hin. Wohin kann das höfliche Werben führen?

Sophie wurde 2014 als Baby in Boston gerettet. Ein paar Monate später zog das Kätzchen in ihr richtiges Zuhause zu einer liebevollen Besitzerin. Bei einem ihrer Spaziergänge hatte Sophie einen Verehrer.

Die Besitzerin erinnert sich: “Beim ersten Mal erspähte Scottie uns über den Rasen, hielt aber Abstand und versuchte, seine Anwesenheit nicht zu verraten. Dann wurde der Beobachtungspunkt in die Einfahrt verlegt.”

So bewunderte der interessierte Kater ein paar Wochen lang heimlich das Mädchen seiner Träume. Sophie beachtete den Verehrer zunächst nicht. Dann wurde Scottie mutig und begann, näher zu kommen. Sophie zeigte ihren Unmut nicht, beeilte sich aber auch nicht, Kontakt aufzunehmen.

Es dauerte noch ein paar Wochen, bis sich der Kavalier entschloss, sich seiner Herzensdame offiziell vorzustellen. Seitdem unternahm Sophie keinen Spaziergang mehr ohne die Begleitung des rothaarigen Jungen. Scotties ernste Gefühle scheinen Sophie beeindruckt zu haben!

Jetzt hat das Paar ein obligatorisches Morgenritual: Sie sitzen und bewundern sich gegenseitig. Und tagsüber ist Scottie meist damit beschäftigt, alles zu wiederholen, was Sophie tut. Gemeinsam gehen sie spazieren, spielen und beobachten die Vögel.

Schließlich haben sich die Tiere nach einer langen Zeit des Werbens eindeutig zu einem Paar erklärt.

“Wenn Scottie uns auf der Veranda sitzen sieht, kommt er rüber und wartet höflich auf dem Bürgersteig auf mein Mädchen. Sie sehen so gut zusammen aus!”

Quelle: glavcom.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein alter Dackel “adoptierte” ein 2 Wochen altes Wildschwein und rettete ihm das Leben

Ein Mann hat 20 Tage lang ein verlassenes Ei “ausgebrütet”: Jetzt lebt ein echter Schönling bei ihm

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*