Hollywood-Star Keanu Reeves finanziert heimlich Kinderkrankenhäuser und verknüpft Glück und Geld überhaupt nicht

Viele Menschen kennen den Namen des Hollywood-Superstars Keanu Reeves, aber nur wenige wissen, wie viele Verluste er zu verkraften hatte.

Aber die Härten des Lebens konnten seine geistige Großzügigkeit, mit der er Menschen hilft, nicht beeinträchtigen. Keanu war erst 3 Jahre alt, als sein Vater die Familie verließ. Der Junge wechselte in fünf Jahren vier Schulen: Legasthenie behinderte das Lernen stark. Trotzdem erhielt er eine höhere Ausbildung.

Mit 23 verlor er seinen besten Freund durch eine Überdosis Drogen, dann sein erstes Kind durch eine Fehlgeburt, und zwei Jahre später starb die Frau, die er liebte, bei einem Autounfall. Gerade als es schien, dass es nicht mehr schlimmer werden konnte, wurde bei seiner Schwester Leukämie diagnostiziert.

Keanu hat für ihre Behandlung bezahlt. Glücklicherweise erholte sich seine Schwester. Und er finanzierte weiterhin Krankenhäuser und widmete sein Leben der Hilfe für andere. Er will nicht mit seinen guten Taten protzen, er tut sie einfach seit mehr als 10 Jahren.

Der Schauspieler handelte für The Devil’s Advocate und The Replacements eine Kürzung seiner Gage aus, damit er die berühmten Al Pacino und Gene Hackman engagieren konnte. Keanu sagt, er misst Glück nicht an Geld.

Quelle: epochtimes.com

Das könnte Sie auch interessiren:

Ein Mann und eine Frau sind 1600 km für ein edles Ziel gelaufen und haben ihr Leben verändert

Schnelle Teppichreinigung: einfache und effektive Wege genannt

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*