Ein Bär fing eine Krähe in einem Teich, aber nicht um sie zu fressen

Ein Besucher eines Zoos in Budapest stellte ein rührendes Video von der Rettung einer Krähe ins Internet. Die Krähe war in das Gehege des Braunbären gefallen und konnte nicht mehr herauskommen. Der Bär beobachtete ihre Versuche für einige Zeit. Schließlich wurde ihm klar, dass er helfen musste.

Er näherte sich, steckte seine Pfote in den Teich und hob die Krähe vorsichtig an. Dann packte er es mit den Zähnen am Flügel und zerrte es ans trockene Land. Danach verlor der Bär das Interesse an dem Vogel und ging zum Fressen von Obst und Gemüse.

Die gerettete Krähe lag in einem Schockzustand für einige Sekunden auf dem Rücken. Dann verstand sie, dass der Bär sie nicht fressen würde. Allmählich kam sie zur Besinnung, rollte sich um und stand auf die Beine. Für einige Zeit gewann der Vogel an Kraft. Er hatte keine Angst mehr und hatte es nicht eilig, das Gehege zu verlassen.

Quelle: epochtimes.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Mann hat 20 Tage lang ein verlassenes Ei “ausgebrütet”: Jetzt lebt ein echter Schönling bei ihm

Der “Teddybär” wanderte auf der Suche nach seinem Besitzer durch die Straßen und stupste Passanten mit seiner Nase an. Er konnte nicht sehen

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*