Ein Mann hat 20 Tage lang ein verlassenes Ei "ausgebrütet": Jetzt lebt ein echter Schönling bei ihm

Auch Kätzchen und Welpen können schwer zu erziehen sein. Mutter für ein zerbrechliches Ei zu ersetzen, ist keine leichte Aufgabe. Aber dieser Mann hatte keine Angst vor Schwierigkeiten und beschloss, ein Experiment zu Hause durchzuführen.

Ein Video, das die Geschichte der kleinen Kreatur erzählt – vom winzigen Ei bis zur Geburt – erschien kürzlich auf dem Youtube-Kanal A Chick Called Albert.

Der Autor des Videos fand das Ei in einem Käfig in einem Zoogeschäft. Das Weibchen, das es legte, wurde verkauft (nur das Männchen blieb im Käfig), und der Mann beschloss, zu versuchen, das Küken aus eigener Kraft zu retten.

Der Ladenbesitzer hatte nichts dagegen und erlaubte dem Autor, das Ei mit nach Hause zu nehmen. Dort legte er es in den Inkubator unter die warmen Strahlen und nach ein paar Tagen bemerkte er, dass im Inneren des Eies ein Herzschlag zu sehen war.

Unter komfortablen Bedingungen begann das Küken schneller zu wachsen. Damit es sich gleichmäßig entwickelte und nicht an der Schale klebte, veränderte der Mann dreimal am Tag die Position des Eies. Schließlich, am 19. Tag, war das erste Geräusch im Inneren zu hören. Und bald schlüpfte ein winziger Papagei aus dem Ei.

Glücklicherweise wusste der Autor des Videos zu diesem Zeitpunkt schon sehr genau, wie er das Küken füttern und wie er ihn pflegen sollte, und machte sich sofort an die Arbeit. Das Jungtier wurde achtmal am Tag gefüttert und nahm schnell an Gewicht zu. Es sah mehr und mehr wie ein Papagei aus.

Der Mann begann sich zu fragen, ob sein Vater, der in dem Zoogeschäft geblieben war, froh wäre, solche Gesellschaft zu haben. Er rief im Geschäft an und es stellte sich heraus, dass der Vogel noch da war. Sobald das Küken stärker wurde und fliegen lernte, kaufte der Mann den Vater aus – und nun war Baby Albert nicht mehr allein.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein alter Dackel “adoptierte” ein 2 Wochen altes Wildschwein und rettete ihm das Leben

Das Pferdchen ist aufgrund seiner Eigenheiten so groß wie ein Hund gewachsen: aber das hindert ihn nicht daran, charmant zu sein

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*