Der Junge hatte keine Angst vor dem Schnee und ging hinaus, um seinen Hund zu schlitten: Er erhielt dafür ein Geschenk

In Rumänien gab es viel Schnee, was dazu führte, dass nur sehr wenige Menschen draußen waren und einige Geschäfte nicht einmal öffnen konnten.

Clark holte ein altes Fahrrad und band einen Schlitten daran. Er setzte seinen Hund auf den Sitz, sattelte sein Fahrrad, trat in die Pedale und machte einen Spaziergang. Puffy, der Hund, saß auf dem Schlitten. Beide hatten sichtlich Spaß an diesem kleinen Winterabenteuer.

Ein Nachbar filmte den Jungen und seinen Hund auf Video, das Video ging auf Facebook viral und ging viral. Menschen im ganzen Land staunten über das mutige Paar, das keine Angst vor Schneestürmen und Verwehungen hat. Das Video wurde mit CERT Transylvania, einer lokalen Wohltätigkeitsorganisation, geteilt.

Die freiwilligen Helfer waren von Clark und Puffy gerührt. Aber Andrews Fahrrad war so alt! Die Pedale schienen sich kaum zu drehen, und die alten Reifen verhielten sich im Schnee nicht besonders gut.

Also beschlossen die Freiwilligen, dem Jungen ein Geschenk zu machen: Sie kauften ihm ein schönes neues Fahrrad. Ein junger Künstler mit Autismus namens Renata zeichnete den Jungen und den Hund nach einem Internetvideo.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Mann ist 10 Kilometer zu Fuß gelaufen, um zu einem Vorstellungsgespräch zu kommen. Die Tat wurde von dem Restaurantbesitzer bemerkt

Ein Mann fand zufällig seinen lange vermissten Hund und erkannte ihn nur schwer wieder

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*