"Neues Familienmitglied": Die Familie erhielt einen kleinen Welpen als Geschenk, aber es stellte sich heraus, dass er gar nicht so klein ist

Ein kleiner Welpe erschien in dieser taiwanesischen Familie, aber als er erwachsen wurde, verstanden alle in der Familie: Sie wurden getäuscht. Das Aussehen des Tieres ist ziemlich hundeartig, aber die Proportionen des Körpers sind beängstigend.

Die Geschichte dieses Welpen begann mit einer Tragödie. Die Familie Chang aus Hualien, Taiwan, hatte vor zwei Jahren ihren geliebten Hund verloren. Der Familienrat entschied, dass ein neues Haustier adoptiert werden sollte.

Der Welpe wurde schnell ausgewählt. Für sein süßes Aussehen, seine Weichheit und seine Verkleinerung wurde er Brötchen genannt. Die Besitzer ahnten nicht einmal, wie trügerisch das Aussehen des Welpen ist: Nach ein paar Monaten hat er sich fast verzehnfacht.

Mit sechs Monaten war Brötchen allen Kindern der Familie entwachsen. Der Charakter des Hundes ist jedoch angenehm: Er zeigt keine Aggression gegenüber Menschen und spielt gerne mit den drei Babys der Familie Chang.

Mit zwei Jahren erreichte das Gewicht von Brötchen 80 Kilogramm. Er ist auf seinen Hinterbeinen 180 Zentimeter groß und größer als die durchschnittlichen Taiwaner.

Trotz der beeindruckenden Größe und der auf den ersten Blick eher aggressiven Schnauze lieben Nachbarn und Familienmitglieder den Hund.

Quelle: lemurov.net

Das könnte Sie auch interessieren:

“Rechtzeitige Hilfe”: Eine Hündin, die nicht sehen kann, fiel in einen Pool, aber ihre Hundefreundin half ihr

Retter sind bei der Suche nach einem vermissten Mann aufgeschmissen: Sein treuer Hund kam zur Rettung

 

 

 

 

 

 

 

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*