Mutter ließ ihr Neugeborenes auf der Straße: zwanzig Jahre später traf das Mädchen diejenigen, die es retteten

Geschichten von verlassenen Kindern sind leider keine Neuigkeit mehr. Aber es ist schwer zu verstehen, was eine Mutter leitet, die sich nach der Geburt ihres Kindes entledigt.

Ein Mädchen namens Morgan war ein glückliches Kind. Doch dann erfuhr sie das Geheimnis ihrer Geburt.

Ihre leibliche Mutter, verheimlichte die Schwangerschaft vor ihrem Mann. Und das ist ihr gelungen. Sie brachte heimlich ein kleines Mädchen zur Welt und ging auf die andere Seite der Stadt, wo sie das neugeborene Mädchen einfach in einer Mülltonne zurückließ.

Dort wäre das kleine Mädchen gestorben. Aber ihr Weinen wurde von Harold, dem Baumeister, gehört. Er brachte den schreienden Fund schnell in das medizinische Zentrum.

Die Polizei versuchte, die biologischen Eltern des Mädchens zu identifizieren, aber dann wurde sie zur Adoption freigegeben. Morgan wusste, dass sie adoptiert war, interessierte sich aber zunächst nicht für ihre Geschichte. Sie war zufrieden mit der Liebe und Fürsorge ihrer Adoptiveltern.

Als Erwachsene erfuhr Morgan die Wahrheit und wollte nicht ihre Mutter, sondern den Erbauer selbst aufspüren, nur um sich zu bedanken. Ihre Pflegemutter half ihr genau dabei.

Quelle: ostrnum.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Mann fand ein winziges Ei in einem Zoogeschäft und beschloss, es zu retten: Jetzt lebt bei ihm ein echter Schönling

Eine Frau brachte Zwillinge mit unterschiedlicher Hautfarbe zur Welt: sieben Jahre später wurde sie wieder Mutter von zwei Kindern: Wie sie aussehen

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*