Ein Welpe war mit einer Kuh befreundet, aber sie mussten sich trennen: die Geschichte ihrer Freundschaft

Es ist wahr, was man sagt: Eine Mutter ist nicht diejenige, die sie geboren hat, sondern diejenige, die sie aufgezogen hat. Für diesen Hund war die Kuh die ganze Welt. Und er konnte es einfach nicht ertragen, von ihr getrennt zu sein.

Als der Hund namens Ruki noch ein Baby war, verlor er seine Mutter. Aber zum Glück war er nicht das einzige Tier auf dem Hof, und bald kümmerten sich zwei Kühe um den Welpen. Eine von ihnen hängte sich so sehr an das Baby, dass sie seine Mutter komplett ersetzte. Auch Baby Ruki hing sehr an ihr und entfernte sich keinen einzigen Schritt von der Kuh.

Das Paar war unzertrennlich – Ruki schlief sogar in den Armen seiner neuen “Mutter”. Zwei Jahre vergingen in einer solchen Familienidylle. Doch dann gerieten die Besitzer in finanzielle Schwierigkeiten. Sie konnten nicht länger zwei Kühe ernähren und beschlossen, eine von ihnen zu verkaufen – und leider entschieden sie sich für Rukis Mutter.

Als die Menschen das Tier aus der Scheune führten, begann der Welpe zu heulen und starrte ihr nach. In einem Moment wurde Ruki klar, dass seine liebe “Mutter” nie wieder zurückkommen würde, dann begann er zu weinen.

Die Kuh wurde auf einen benachbarten Bauernhof gebracht. Aber der Hund gab nicht auf und lief los, um seine “Mutter” zu finden. Er folgte ihrem Geruch und lauschte auf den Klang ihrer Stimme – die Kuh rief ihn.

Ruki fand sie, aber der Besitzer, der ihm gefolgt war, brachte den Hund zurück auf seinen Hof. Der Mann dachte, der Welpe würde sich früher oder später damit abfinden und weiterleben können. Doch die Trennung von seiner “Mutter” war zu hart für Ruki.

Er fühlte sich traurig, hörte auf zu essen, heulte lange und oft, und seine Augen quollen über vor Tränen. Der Bauer sah das Haustier leiden und beschloss, die Kuh zurückzugeben, da er erkannte, dass der Hund ohne sie nicht mehr leben könnte.

Der Moment des Wiedersehens war sehr emotional. Die beiden so unterschiedlichen und doch so nahe Wesen freuten sich über die Begegnung. Die Kuh leckte Ruki von Kopf bis Fuß ab, und er wedelte ständig mit dem Schwanz.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Immer auf der Lauer: Der mutige Chihuahua hält den großen Hund von den Kätzchen fern

Die Besitzerin zeigte ein entzückendes Kätzchen, dessen Augen je nach Wetter den Farbton ändern

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*