"Eine echte Berufung": ein Lehrer fertigte in den Ferien 600 Schreibtische für arme Kinder

Als Schulen auf der ganzen Welt schlossen und die Schüler auf Fernunterricht umstellten, stellte sich heraus, dass sich das nicht jeder leisten konnte. Viele haben nur einen Computer pro Familie, und die Eltern nutzen ihn für die Arbeit.

Viele Menschen haben nicht die Möglichkeit, den Arbeitsablauf des Kindes zu organisieren – damit es rechtzeitig “zum Unterricht kommt” und nicht abgelenkt wird – aber es gibt so viele interessante Dinge zu Hause! Manche Familien haben einfach keinen speziellen Platz im Haus, an dem ihr Kind bequem lernen kann.

Als Nat Evans zum ersten Mal per Videoanruf mit seiner Klasse verbunden war, stellte er mit Entsetzen fest, dass jemand auf der Kante des Esstisches kauerte und jemand einfach auf dem Boden saß. Viele Schüler hatten einfach keinen eigenen Schreibtisch. Dies brach dem Lehrer das Herz und er beschloss, die Situation zu bereinigen.

In den Ferien kaufte der Lehrer einen Berg von Brettern, holte eine Hobelmaschine und begann zu helfen. Er fertigte 600 schöne, handfeste Tische für die Kinder an, die keinen Tisch für ihren Unterricht hatten. Freunde und Familie halfen ihm beim Malen und Lackieren. Sie arbeiteten in der Garage seines Nachbarn Evans, abgelenkt nur durch Snacks und Schlaf.

Die Lehrerin erklärt, dass es für Schüler unglaublich wichtig ist, einen eigenen komfortablen Arbeitsplatz zu haben – so können sie sich auf die “Arbeit” einstimmen. Außerdem können sie ihre Arbeitsbücher aufbewahren, ohne Angst haben zu müssen, einen Erwachsenen zu stören, ihre Suppe zu verschütten oder sie auf den Boden fallen zu lassen oder von einem Hund zerkaut zu werden.

Nat Evans erklärt, dass Armut oft die Ursache ist – die Familien haben einfach nicht das Geld für einen solchen “Luxus” wie einen zusätzlichen Schreibtisch.

Ein Schreibtisch kostete Evans $20-25: die Kosten für Holz und Farbe. Als der Lehrer bei einer Fernsehsendung “Good Morning America” über seine Initiative sprach, wurde er von Freiwilligen angesprochen, die ebenfalls einen Beitrag leisten wollten.

Zuerst fertigte eine örtliche christliche Organisation weitere hundert Tische an, dann taten andere Leute dasselbe, und jetzt trocknet der zweitausendste Tisch auf dem Vorgarten von Evans’ Haus!

Zweitausend Kinder im ganzen Bundesstaat werden kostenlose Schreibtische für das Lernen zu Hause erhalten. Das ist sehr wichtig, denn ein eigener Schreibtisch wirkt sich direkt auf die akademische Leistung aus – und wie lange die Quarantäne dauern werden, ist schwer vorherzusagen. Für Nat Evans war die Geschichte eine Inspiration; er erkannte, was seine Berufung war.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Hund lebte lange Zeit im Tierheim und hält sich nun für eine Katze: Die neuen Besitzer sind ratlos

Ein Sportler rettete eine Katze mit verschiedenen Augen: 11 Tausend Euro wurden für sie geboten

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*