Stadt installiert Schlafkapseln für Obdachlose, um sicheren Schlaf zu ermöglichen

Obdachlosigkeit ist ein Problem auf der ganzen Welt, aber eine gemeinnützige Organisation in der deutschen Stadt Ulm hat sich eine geniale Lösung einfallen lassen, um zu versuchen die Situation zu verbessern. Unter dem Namen “Ulmer Nest” hat die gemeinnützige Organisation kleine Schlafkapseln geschaffen, die für eine Person gedacht sind, aber bis zu zwei Personen Platz bieten, und einen sicheren Schlaf ermöglichen. Die modernen Schlafkapseln wurden in der ganzen Stadt verteilt und sind eine Lösung für die Obdachlose während der strengen Winter in Deutschland und sind besonderes jetzt sehr hilfreich, da die Notunterkünfte aufgrund der Pandemie geschlossen werden mussten.

Lies den Artikel bis zum Ende, um Dir das ganze Video anzusehen 🙂

Das andauernde Problem der Obdachlosigkeit hat sich durch die Pandemie weltweit noch verschlimmert, da diese unsere gesamte Lebensweise beeinflusst. Sogar die Obdachlosen sind davon betroffen, da viele Unterkünfte geschlossen werden mussten. Jetzt, wo es in der nördlichen Hemisphäre Winter ist, hat das zu Problemen für wohnungslose Menschen geführt, die Schwierigkeiten haben, einen sicheren und warmen Platz für die Nacht zu finden. In Kanada gab es sogar Berichte über Menschen, die starben, als die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fielen.

Aber eine gemeinnützige Organisation in Deutschland versucht, die Situation zu verbessern. Mit Sitz in der südwestdeutschen Stadt Ulm, wo die Temperaturen im Winter auch unter 0 Grad fallen können, hat die Organisation “Ulmer Nest” Schlafkapseln entworfen, die als warmer und sicherer Schlafplatz für die obdachlose Bevölkerung der Stadt dienen. Wie von der Daily Mail berichtet, wird auf der Facebook-Seite des Projekts folgendes Hauptziel genannt:

“Wir hoffen, dass wir mit den Ulmer Nestern denjenigen, die es am meisten brauchen, etwas Schutz und Sicherheit bieten können.”

Die aus Holz und Stahl gefertigten, raumschiffähnlichen Schlafkapseln sind isoliert und wasserdicht, um sicherzustellen, dass jeder, der darin schläft, eine gute, warme Nachtruhe haben kann. Sie wurden vor Kurzem sogar aufgerüstet und verfügen nun über Kommunikationspaneele im Inneren und Solarpaneele an der Außenseite. Das gesamte Design sieht aus, als ob es einem Science-Fiction-Film entstammt, aber vielleicht sind die Ulmer Nester ein Zeichen für unsere Zukunft und wie wir einen fürsorglicheren Ort für die gesamte Menschheit schaffen können.

Wie sie logistisch funktionieren, ist sehr modern und sehr Hightech. Sobald eine Kapsel geöffnet wird, wird das Hauptquartier der gemeinnützigen Organisation benachrichtigt, sodass die Mitarbeiter prüfen können, ob die Person Hilfe benötigt. Am nächsten Tag kann das Personal dann sicherstellen, dass die Kapsel nach jeder Benutzung gereinigt wird, um die höchsten Hygienestandards zu gewährleisten. Obwohl sie als Ein-Personen-Kapseln hergestellt werden, können in ihnen tatsächlich zwei Personen schlafen. Außerdem ermöglicht das Design eine ausreichende Luftzirkulation.

Auf der Website von Ulmer Nest wird erklärt, dass die Kapseln wie folgt funktionieren: “Sie sind eine Notzuflucht, um Obdachlose in extrem kalten Nächten vor Kälte, Wind und Nässe zu schützen. Es richtet sich an diejenigen, die bestehende Maßnahmen wie Sammelunterkünfte nicht akzeptieren können und ist somit eine Alternative zu einer ungeschützten Nacht im Freien.”

Weiter wird gesagt, dass die Kapseln kein Ersatz für das Schlafen in kontrollierten und sicheren Umgebungen wie Obdachlosenunterkünften sind, aber sie sind eine Option für diejenigen, die in einer besonders kalten Nacht oder in Zeiten wie jetzt gerade, in der Unterkünfte geschlossen werden müssen, hilflos draußen bleiben müssen.

Das Projekt steckt noch in den Kinderschuhen, da es erst 2018 gestartet wurde, und es wird sich sicher noch weiterentwickeln und in größerem Maßstab ausgelegt werden. Die Website von Ulmer Nest erklärt die Entwicklungsstufen des Projekts, vom Mockup und Prototyp bis hin zur Auswahl der Materialien, Software und den technischen Daten. Es werden auch die Sicherheits- und Reinigungsaspekte der Kapsel erläutert.

Der Designer der Kapsel, Flaco Pross, sprach mit der Daily Mail darüber, wie das System funktioniert. Er erklärte, dass Menschen, die die Schlafkapseln benutzen wollen, keine Formulare ausfüllen oder sich registrieren müssen, um für die Nacht einzuchecken. Außerdem gibt es im Inneren keine Kameras, was den Personen Privatsphäre und Anonymität ermöglicht.

Der Aufbau der Kapseln in diesem Winter kam später als geplant, aber sie sind jetzt für die kältesten Monate Januar und Februar verfügbar. Pross fügte hinzu, dass ein weiterer positiver Aspekt der Kapseln ist, dass sie es Wohltätigkeitsorganisationen ermöglichen, den Kontakt mit der lokalen wohnungslosen Bevölkerung aufzunehmen und aufrechtzuerhalten und ihnen weitere Hilfe zukommen zu lassen.

Es ist eine innovative Lösung für ein andauerndes Problem und mit weiteren Entwicklungen könnte es eine große Hilfe für Obdachlose sein und hoffentlich Todesfälle aufgrund des kalten Wetters verhindern. Das Ulmer Nest soll auf andere Teile Deutschlands ausgeweitet werden, bevor es europaweit eingeführt wird. Wenn sich das Ulmer Nest wirklich bewährt, wird es wahrscheinlich nicht mehr lange dauern, bis wir diese futuristischen Kapseln überall auf der Welt sehen werden.

Auch in Portland, Oregon, wurden im Dezember etwa 100 Schlafkapseln in Outdoor-Obdachlosenunterkünften aufgestellt, die die bisherigen Zelte ersetzen. Die Kapseln sind ein wenig anders geformt als die Version vom Ulmer Nest und sehen aus wie kleine Hütten, die mit Fenstern, einem Bett, Regalen, Strom und Heizung ausgestattet sind. Die Kapseln wurden vom Multnomah County Joint Office of Homeless Services mit Geldern aus dem CARES Act gekauft, wobei alle 100 Kapseln zusammen etwa 580,000 Euro kosteten.

Wie bei Ulmer Nest weiß die Organisation, dass es keine dauerhafte Lösung ist, aber sie sind dennoch wichtig, da sie eine temporäre Unterstützung bieten und letztendlich Leben retten können. Der Direktor der Obdachlosenhilfe, Marc Jolin, sprach mit KTVZ.com und sagte:

“Sie bieten Sicherheit, Schutz vor Wetter und einen guten Ort, an dem man sich kurzfristig aufhalten kann… Unser Ziel ist es, wie bei jedem Obdachlosenprogramm, dass die Leute immer Zugang dazu haben, um Sicherheit abseits der Straße finden. Es ist eine Gelegenheit, sich zu stabilisieren und daran zu arbeiten, von dort aus in eine Wohnung oder ein eigenes Haus zu ziehen.”

Die Tatsache, dass ähnliche Kapsel-Lösungen sowohl in Deutschland als auch in den USA angeboten werden, zeigt, dass das Problem der Obdachlosigkeit überall besteht und die gemeinnützigen Organisationen nach innovativen Möglichkeiten suchen, um das Problem zu lösen. Fürs Erste sollten die Kapseln in der Lage sein, Leben in extremen Wintern zu retten, aber vielleicht werden sie Menschen dazu bringen, noch intuitivere Wege zu finden, um der obdachlosen Bevölkerung zu helfen und einen noch größere Wirkung weltweit zu erzielen.

Was denkst Du über diese raumschiffähnlichen Kapseln? Hast Du so etwas schon einmal gesehen? Lass uns in den Kommentaren wissen, was Du davon hältst und leite diesen Artikel an Deine Bekannten weiter, damit viele Menschen davon erfahren!

Bitte scrolle nach unten für mehr Geschichten 🙂

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*