"Er wedelt sogar mit dem Schwanz": Der Esel verhält sich wie ein Welpe und fühlt sich unter Hunden zu Hause

Lernen Sie Walter kennen, einen netten Esel, der ganz anders ist als seine Verwandten. Er lebt auf der Farm von Kelly und Brad Blake, seit er geboren wurde. Das Paar nahm ihn als Baby auf, als seine Mutter ihn verließ. Und obwohl Experten des Landwirtschaftsministeriums und Einheimische fast 24 Stunden lang versuchten, den Esel zur Rückkehr zum Baby zu bewegen, funktionierte nichts.

Doch Walter gewöhnte sich recht schnell an das Leben auf der Farm und an seine neuen “Eltern”, Kelly und Brad. Er wuchs mit drei deutschen Schäferhundwelpen auf und hat viele hündische Gewohnheiten von ihnen übernommen. Laut den Blakes nahmen die Welpen ihn sofort in ihr “Rudel” auf, kümmerten sich immer um ihn und brachten ihm die Verhaltensregeln bei.

Als Ergebnis dieser Erziehung wurde Walter mehr wie ein Hund als ein Esel.
Der einst winzige und schwache Esel ist zu einem gesunden Tier herangewachsen, das fast 70 Pfund wiegt. Walter verbringt die meiste Zeit zu Hause mit seinen Halbbrüdern. Und er verhält sich genau wie sie, von seinem Ausdruck der Freude bis zu seiner Schlafhaltung.

Wenn Brad nach einer langen Autofahrt nach Hause kommt, springt und hopst Walter fröhlich schwanzwedelnd um seinen Besitzer herum. Er reibt sein Bein, versucht zu kuscheln und springt sogar auf seinen Schoß, wenn Brad sich auf die Couch setzt.

“Meine Frau und ich machen jeden Abend Spaziergänge in der Nachbarschaft, um uns fit zu halten, und Walter läuft mit den Schäferhunden um uns herum. Er betrachtet sich als Teil ihrer Familie”, sagt Brad.

Übrigens sind Walters Besitzer nicht die einzigen, denen das merkwürdige Verhalten des Esels aufgefallen ist. Örtliche Organisationen laden die Blakes und ihr ungewöhnliches Haustier oft ein, an Wohltätigkeitsveranstaltungen teilzunehmen. Außerdem haben Walters “Eltern” eine Facebook-Gruppe gegründet, in der sie Bilder und Videos aus dem Leben des Esels posten. Die Seite wurde bereits von mehr als 110 Tausend Nutzern abonniert, und ihre Zahl wächst jeden Tag.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Haushund brachte einen fremden Welpen nach Hause und es stellte sich heraus, dass es kein Welpe war

“Ich habe dir vertraut und du”: Hund will seine Besitzerin nach einem Tierarztbesuch nicht mehr sehen

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*