Er mag keine Menschen, aber ist sehr niedlich: das ungewöhnliche Tier bezaubert jeden mit seinem Aussehen

Kayoko Katsu, ein japanisches Mädchen, hat seit ihrer Kindheit davon geträumt, einen Hausaffen zu haben. Als sie erwachsen wurde, erfüllte sie sich ihren Kindheitstraum und bekam einen Primaten. Und ihr Haustier wurde ein Star in sozialen Medien. Sie wird von Millionen von Menschen auf dem ganzen Planeten abonniert.

Dieses Tier ist ein Galago Pizzatoru. Sein Name bedeutet aus dem Japanischen übersetzt “Pizzalieferung”. Generell gehört der Sumatra-Galago, wie seine anderen Verwandten, zu den Wildtieren, deren Haltung im Haus in vielen Ländern illegal ist. Aber nicht in Japan. Also nutzte Kayoko die Möglichkeit aus und legte sich vor drei Jahren ein charmantes Haustier zu.

Pizzatoru ist ein erstaunliches Baby. Er isst Obst und spezielles Futter für Affen, das in fertiger Form verkauft wird. Für einen Leckerbissen ist Galago bereit, jeden (oder fast jeden) Wunsch seiner Besitzerin zu erfüllen. Er kann zum Beispiel auf ihre Hand springen oder es ertragen, wenn sie ihn putzt und anzieht. 

Die Besitzerin gibt zu, dass Pizzatoru sehr nett zu seinen Besitzern ist, aber Gäste kann er nicht leiden. Und er beißt recht schmerzhaft zu, wenn ihm etwas nicht gefällt. Und Sauberkeit hat das Kind nicht – es kaut alles.

Daher ist es eher mühsam, sie in Gefangenschaft zu halten (beispielsweise genau wie ein Rabe, der von einem Mann angezogen wird). Aber das niedliche Gesicht eines Galagos, der einschläft oder aufwacht, ist eine echte Belohnung für Geduld und Liebe.

In der Natur leben Galagos meist in Bäumen und Büschen. Sie sind nachtaktive Tiere wie Katzen. Übrigens sind diese Babys recht gesprächig – sie geben fast 20 verschiedene Laute von sich, die der Kommunikation, Warnung und Drohung dienen.

Es ist erwähnenswert, dass Pizzatoru nicht der einzige zahme Affe dieser Art in Japan ist. Kürzlich zeigte Kayoku, wie sich ihr Haustier mit Monaka, einem weiblichen Galago, anfreundet. Dem Foto nach zu urteilen, wurde die Beziehung von ihr initiiert. Die Tiere wurden schnell zu Freunden und bald hatten sie Nachwuchs.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Kätzchen sah zum ersten Mal einen Löwen und “verliebte” sich auf den ersten Blick

Eine rührende Freundschaft acht Jahre lang: ein Mädchen und eine Riesenschlange namens Belle

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*