"Wunderbare Rettung": Ein Mann verbrachte 60 Stunden unter Wasser in der Kabine eines Schiffes

Taucher haben im Atlantik vor der Küste Nigerias einen Mann gerettet, der fast drei Tage in der Kabine eines gesunkenen Schiffes in 30 Metern Tiefe verbracht hatte.

Der schwere Sturm verhinderte, dass sich die Retter dem Wrack früher nähern konnten. Als sie den Ort erreichten, erwarteten sie, nur die Körper der Toten vorzufinden, aber plötzlich streckte eine Hand nach ihnen aus.

Von den 12 Besatzungsmitgliedern überlebte nur der Koch, der sich in der Kabine befand, wo es eine Luftschicht und ein paar Flaschen Mineralwasser gab. All dies geschah bereits im Mai 2013, aber das erste Filmmaterial ist erst jetzt erschienen.

Quelle: YouTube.com

Das könnte Sie auch interessieren:

70-jährige Mutter: Die älteste Vogelmama der Welt hat ein Küken bekommen

Die Reichen und Berühmten: Stars, die in der Vergangenheit obdachlos waren

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*