Bewohner eines Hauses schenkten einer Frau, die seit 20 Jahren ihre Wohnungen putzte, ein Penthouse

Aufgrund der Pandemie war die Verwaltungsgesellschaft gezwungen, die Reinigungskraft für unbestimmte Zeit in unbezahlten Urlaub zu schicken. Aber die Bewohner des Gebäudes ließen sie nicht verschwinden.

Eine Frau namens Rosa arbeitete zwanzig Jahre lang als Putzfrau in einem hochpreisigen Wolkenkratzer in der Innenstadt von New York City. Bescheiden, lächelnd, ist sie seit langem eine enge Freundin der Mieter. Als in der Stadt ein Coronavirus ausbrach, verlor sie zusätzlich zum Personalabbau ihr Einkommen und wurde ohne Bezahlung beurlaubt. Aber sie kam weiterhin jeden Tag zur Arbeit und putzte, auch wenn sie dafür nicht mehr bezahlt wurde.

Die Bewohner des Hauses konnten sich der Situation nicht entziehen. Da sie wusste, dass Rosa bei der Familie ihrer Schwester lebte und sich keine eigene Wohnung leisten konnte, beschlossen die Leute, einen Beitrag zu leisten und die Miete für ein Penthouse im selben Gebäude für zwei Jahre zu bezahlen. Rosa musste nur noch die Papiere unterschreiben und das Leben in der luxuriösen 232 Quadratmeter großen Wohnung mit vier Schlafzimmern, drei Bädern und einer riesigen Außenterrasse genießen.

In einem rührenden Video, das kürzlich auf Facebook auftauchte, nimmt ein Manager eine ahnungslose Rosa mit ins Penthouse, angeblich um es aufzuräumen, bevor er ihr die Luxuswohnung zeigt. Dort wartet ein Makler auf sie, der ihr die Wohnung zeigt und ihr von allen Vorzügen erzählt. Die Frau versteckt ihre Emotionen nicht – sie hat nie unter solchen Bedingungen gelebt und bewundert aufrichtig, was sie gesehen hat.

Und dann geschieht ein Wunder: Rosa bekommt die Schlüssel zum Penthouse ausgehändigt. “Die Bewohner dieses Hauses haben mir schon oft erzählt, wie viel Sie für sie getan haben. Sie haben hier Fans! – sagt der Agent. – Sie gelten hier als Star, Sie sind sehr beliebt. Ich weiß, dass Sie und Ihre Familie dieses Jahr eine schwere Zeit hatten. Hier ist Ihr Vertrag. Unterschreiben Sie einfach und das Penthouse gehört für die nächsten zwei Jahre Ihnen.”

Als die Frau dies hörte, konnte sie die Tränen nicht zurückhalten. Nicht oft im Leben fällt eine solche Chance, und sicher nicht oft im Leben gibt es Menschen, die zu solchen guten Taten fähig sind. Wir hoffen, dass Rose in diesem Heim glücklich sein wird – jetzt hat sie viel zu tun.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Ehemann stellte seine Frau vor die Wahl: entweder er oder die Hunde. Die Ehefrau bereut die Entscheidung nicht

Der Mann, der einen Hund zwischenzeitlich beherbergte, dachte nicht, dass er das Tier so sehr liebgewinnen wird

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*