Siamesische Zwillinge wurden getrennt, als sie 4 Jahre alt waren. Sie sind jetzt 18 Jahre alt: wie sie jetzt leben

Im Spätwinter 2002 bekamen Jake und Erin Herrin zwei Mädchen, Kendra und Malia. Dieses Ereignis löste gemischte Gefühle aus: Die Babys entpuppten sich als siamesische Zwillinge. Auf der einen Seite waren die Eltern sehr glücklich, ihre Töchter in der Familie zu haben, aber auf der anderen Seite waren sie besorgt über ihr zukünftiges Schicksal.

Siamesische Zwillinge Kendra und Malia. Quelle: laykni.com


Vier Jahre lang führten Kendra und Malia ein gemeinsames Leben, doch ihre Eltern wollten ihnen die Möglichkeit geben, unabhängig zu leben und beschlossen, sie zu trennen.

Kendra und Malia. Quelle: laykni.com


Die Mädchen hatten nur zwei Beine und jedes konnte nur ein Bein bedienen. Sie passten sich allmählich an und waren in der Lage, ohne Probleme zu gehen und sogar zu laufen.

Kendra und Malia. Quelle: laykni.com


Im Jahr 2006 wurde eine Operation durchgeführt, um die Zwillinge zu trennen. Beteiligt waren 31 Ärzte, die mehr als einen Tag an den Mädchen gearbeitet haben.

Schon seit 14 Jahren leben die Zwillinge allein.

Natürlich mussten sie sich an das Leben in einer neuen Umgebung gewöhnen, aber nach und nach passten sie sich an. Die Mädchen gehen zur Schule. Außerdem zeichnen beide Mädchen sehr gerne.

Kendra und Malia. Quelle: laykni.com


Kendra und Malia sind zu einem Vorbild für ihre Altersgenossen geworden und zeigen, dass es keine hoffnungslosen Situationen gibt. Sie gelten als die Helden der Schule und ihre Mitschüler respektieren sie sehr.

Die Mädchen sind jetzt 18 Jahre alt, und so sehen sie jetzt aus.

Kendra und Malia. Quelle: laykni.com


Die Schwestern leben ein erfülltes Leben. Sie haben die Fahrschule absolviert und sind tolle Fahrerinnen.

Kendra und Malia. Quelle: laykni.com


Die Schwestern haben einen Kanal auf YouTube und Seiten in sozialen Netzwerken, wo sie interessante Ereignisse aus ihrem Leben teilen. Die Zwillinge haben Zehntausende von Fans.

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*