“Nicht allein gelassen”: Ein Kätzchen und eine Katze, die ihrem Schicksal überlassen wurden, haben zufällig einen Retter getroffen

Helena Müller ist stolz auf ihre wunderbaren Tiere. Es ist nun mal eben so, dass sich alle 3 Haustiere der Frau als absolut schwarz herausstellten.

Drei schwarze Katzen. Quelle: gettyimages


Die erste Katze namens Enola kam vor fünf Jahren in Helenas Familie. Die Katze verbrachte den ganzen Sommer in einem Sommerhaus, und dann stellte sich heraus, dass sie nicht erwünscht war. So wurde das Baby im Stich gelassen. Zum Glück sah Helena das Kätzchen und rettete es, bevor es kalt wurde.

Die kleine Enola. Quelle: mur.tv


Der Tierarzt diagnostizierte bei Enola einen ganzen Strauß von Krankheiten, und Helena musste sie lange Zeit behandeln, aber schließlich erholte sich ihr Haustier.

Das zweite Haustier war ein Maine-Coon-Kater, namens Felix. Das Mädchen wollte schon lange die Besitzerin eines solchen Haustiers werden. Ihr Traum ist also wahr geworden.

Der Maine-Coon-Kater, namens Felix. Quelle: mur.tv


Aber die dritte Katze war von dem Mädchen und ihrer Familie nicht geplant und sie waren sogar dagegen. “Aber mein Herz blieb stehen. Das Einfangen war sehr schwierig, das Kätzchen war wild. Und dann war da noch die ebenso schwierige Behandlung. Wir haben ihn sozusagen aus den Klauen des Todes gerupft. Das Baby hatte abgebrochene Zähne und verrottete, außerdem hatte es Gürtelrose und Calcevirus dazu. Aber auch das haben wir überstanden. Jetzt habe ich ein schwarzes und glückliches Katzenteam zu Hause”, sagt Helena.

Ein schwarzes Kätzchen. Quelle: unsplash

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*