Ein Mann fand im Keller ein altes, versiegeltes Kästchen und entwickelte das dort liegende Negativ: Auf dem 120 Jahre alten Foto war eine Katze

Der Schatulle nach würde man sagen, dass sie über 100 Jahre im Keller gelegen hätte und niemand sie bis zum jetzigen Zeitpunkt geöffnet hätte. 

Stern fand die Platten in einer alten Schachtel mit verschiedenen Dingen, die Negative selbst waren in einem separaten Umschlag versiegelt.

Der Meister entwickelte sie mittels Cyanotypie. Dadurch wird das Bild mit einem blauen Farbton gedruckt.

“Dieses Foto wurde, wie ich herausgefunden habe, vor 120 Jahren von einem Mädchen aufgenommen. Denken Sie daran, ein Foto von einer Katze wartete mehr als ein Jahrhundert auf Ihre Augen”, schrieb Stern unter der Veröffentlichung.

Er hat auch den Moment, als er die Box gefunden hat und mit dem Drucken begann aufgenommen: 

Sieht so aus, als wären wir bei der Auswahl zu fotografierenden Motive nicht weit weg von unseren Vorfahren.

Quelle: trendymen.com

Das könnte Sie auch interessieren:

24 Waggons fehlen: die letzte Fahrt des Goldzuges, der seit 76 Jahren gesucht wird

Die Teekanne stand seit 70 Jahren im Regal: Sie entpuppte sich als Rarität und war Hunderttausende wert

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*