Wunder geschehen: Der Hund Junior kehrte nach acht Jahren nach Hause zurück, Details

Ist es nicht ein Wunder, den Hund nach acht Jahren Trennung und sogar am Vorabend von Weihnachten zu finden?

Vor etwas mehr als acht Jahren trafen unangenehme Nachrichten Julie und ihre Familie. Wie ist es – nach der Rückkehr nach Hause herauszufinden, dass Diebe das Haus besucht haben. Doch verschwanden nicht nur Geld und Wertsachen, sondern auch das Haustier.

Das Schicksal des Hundes blieb unbekannt, und dieser Gedanke quälte die Besitzer am meisten. Sie schlugen sogar vor, dass die Gauner das Haustier mitnahmen. Sie haben eine Anzeige in sozialen Netzwerken veröffentlicht – sie sagen, wir haben uns mit dem Verlust von Dingen abgefunden, geben Sie einfach den Hund zurück. Aber alles ohne Erfolg. Die Polizei ist den Verbrechern nie auf die Spur gekommen, und der Hund schien für immer zu verschwinden.

In all den Jahren haben die untröstlichen Besitzer nach dem vermissten Haustier auf den Straßen und im Netz gesucht.

So vergingen acht Jahre. Julie hat sich angewöhnt, in sozialen Medien zu surfen. Aber dies war kein gewöhnliches Surfen, bei dem wir gedankenlos durch den Newsfeed scrollen oder auf Nachrichten antworten.

Julie hat sich im Laufe der Jahre für Dutzende von Ressourcen angemeldet, die sich auf “verlorene” spezialisiert haben – Notunterkünfte, Rettungszentren, Wohltätigkeitsorganisationen. An diesem zweifellos guten Morgen im Dezember 2020 stieß sie auf die Seite der Rettungsorganisation „Hunane Society des Summit County“ (Ohio, USA).

Und plötzlich sah sie das Foto von Junior! Die Website berichtete zwar, dass im Juli 2018 ein Hund namens Buddy im Tierheim erschien. Ein Hund mit einem schwierigen Schicksal, ungesellig, strebt nach Einsamkeit. Anscheinend gelangweilt. Buddy wurde viermal zur Familie gebracht und kam genauso oft zurück – das Tier weigerte sich einfach, jemanden zu kontaktieren.

Mit einer Überfülle an Gefühlen wusste Julie nicht, was sie tun sollte. Bald wählte die Frau die Nummer des Tierheims. Die Retter erkannten, dass der Hund eine Familie hatte, aber er hatte keinen Chip. Sie versuchten, sein Schicksal zu regeln, übergaben ihn guten Menschen, aber jedes Mal erlitten sie ein Fiasko.

Am nächsten Tag holten Julie und ihre Familie ihr Haustier. Es gab keine Zweifel – ihr Herz sagte ihr, dass es nur er sein konnte, ihr treuer Junior! Es fand ein glückliches Wiedersehen statt. Alle Zeugen dieser Szene konnten ihre Träne kaum zurückhalten.

Aber das waren Tränen des Glücks. Jetzt ist Junior zu Hause. Als ob es diese acht Jahre der Trennung nicht gäbe. Ende gut alles gut.

Quelle: zen.yandex

Das könnte Sie auch interessieren:

„Beste Freunde“: Eule freundete sich mit zwei Hunden an

“Mit Liebe und Sorgfalt”: Der Mitarbeiter des Reservats zog ein Pandakostüm an und unterhielt die kleinen Tiere

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*