Vor acht Jahren rettete eine Familie einem Eichhörnchen das Leben: und es kommt sie immer noch dankbar besuchen

Im Jahr 2009 retteten Brantley Harrison und ihre Familie ein winziges, 4 Wochen altes Eichhörnchen vor einem Eulenangriff.

Als Harrison das Eichhörnchen untersuchte, stellte sie fest, dass es schwer verletzt war. Sie beschloss, das Eichhörnchen mit zu sich nach Hause in Greenville County, South Carolina, zu nehmen, und nannte es Bella. Neben Bella wuchsen auch ihre Geschwister Larry, Curley und Moe im Haus auf.

Bella wurde mit Früchten und Nüssen gefüttert und gepflegt, bis sie sich vollständig erholt hatte und in die Wildnis zurückkehren konnte. Die Harrisons ließen Bella im Sommer 2010 frei, aber sie wussten damals nicht, dass sie sie sehr bald wiedersehen würden.

Das Eichhörnchen ließ sich in der Nähe des Hauses der Harrisons nieder und begann sie zu besuchen. Acht Jahre sind vergangen, aber Bella wartet regelmäßig an der Haustür, bis eines der Familienmitglieder sie entdeckt.

Ihre häufigen Besuche haben sie zu einem Mitglied der Harrison-Familie gemacht, und sie liebt es, Zeit mit ihnen zu verbringen. Eines Tages kam Bella trächtig und mit einer verletzten Pfote zur Familie ins Haus. Sie blieb bei der Familie, bis ihre Pfote geheilt war und sie Eichhörnchen zur Welt brachte.

“Es war wirklich erstaunlich, zu sehen, wie das Baby, das ich großgezogen habe, nun seine eigenen Kinder großzieht”, sagte Brantley.

Bella hat sogar ihren eigenen Instagram-Account, auf dem die Harrisons ihre täglichen Abenteuer dokumentiert haben! Auch mit Syd, einem der Hunde, versteht sie sich sehr gut.

Quelle: lifter.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Besitzer suchte ein Jahr lang nach dem vermissten Hund, und kurz vor Neujahr sah er ihn im Internet

Die Katze wurde von der Straße geholt: sechs Monate später fand man das Geld morgens vor der Tür

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*