Der Ehemann verließ das Haus und kehrte nie zurück, und 23 Jahre später wurde festgestellt, dass er das Leben eines anderen Mannes führte

Als Linda Hoagland eines Morgens aufwachte, stellte sie fest, dass ihr Mann am Abend zuvor das Haus verlassen hatte und nicht zurückgekehrt war. Die Polizei konnte Richard auch nicht finden, die Frau ist versöhnt. Erst 23 Jahre später wurde fast zufällig entdeckt, dass der Mann nun das Leben eines völlig anderen Menschen führte.

Linda und Richard Hoagland waren ein glückliches Ehepaar, eine typische amerikanische Familie mit einem großen zweistöckigen Haus, einem normalen Einkommen, mehreren Autos und zwei Kindern. Richard war vollkommen glücklich – zumindest schien es von außen so.

Als sie ihn also eines Morgens nicht fand, schlug Linda sofort Alarm. Der Mann war verschwunden, aber alle seine Dokumente waren noch zu Hause. Ein paar Tage später fand die Polizei Richards Auto auf dem örtlichen Flughafen.

Die Suche nach dem Mann wurde nach zehn Jahren eingestellt. Linda musste sich damit abfinden, wie abrupt sich ihr Leben gewendet hatte. Sie heiratete wieder und versuchte zu vergessen, was geschehen war.

Und 23 Jahre später wurde Richard plötzlich gefunden, obwohl sein Name anders war – Terry Symansky. Es stellte sich heraus, dass der Mann beschlossen hatte, von zu Hause wegzulaufen, weil er bei seiner Arbeit für wine große Unterschlagung verantwortlich war und er befürchtete, sein Zuhause und seine Familie zu verlieren.

Richard flog nach Florida und schaffte es dort, Dokumente auf Symanskies Namen zu bekommen. Hat eine Frau kennengelernt und eine neue Familie gegründet. Und so wäre es auch gekommen, aber der Neffe des echten Terry Symansky recherchierte in seinem Stammbaum und sah plötzlich, dass sein längst verstorbener Onkel vor kurzem eine Pilotenlizenz erworben hatte.

Der Neffe rief sofort die Polizei, die sich schnell um die Situation kümmerte. Symansky Richard wurde verhaftet und muss wegen Identitätsdiebstahls ins Gefängnis. Und seine neue Familie wird sich an den Gedanken gewöhnen müssen, dass 20 Jahre lang ein völlig Fremder nebenan gewohnt hat.

Richard selbst sagte der Polizei, dass er das Haus verlassen habe, weil seine Frau die Scheidung einreichen wollte. Ob dies der Fall ist, wird das Gericht entscheiden.

Quelle: trendymen.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Arzt sagte zu dem Vater des Neugeborenen: “Es ist ein Wunder, dass Ihr Baby überlebt hat”

Ein Mann kaufte ein verlassenes Haus für 1 Euro und zeigte ein Jahr später das Ergebnis der Arbeit: das Haus wurde auf 300 Tausend geschätzt

Quelle

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*